‚Catch me‘ …. Said The Dream

‚Fang mich doch‘, sagte der Traum und versuchte vorbei zu huschen.
Doch eh er sich’s versah, war er schon in den Netzen des magischen Fängers verstrickt.

Nur die ganz leichten Träume,
die, die keinen Alb mit sich herumtrugen, konnten durch das kleine Loch in der Mitte schlüpfen,
an den Perlen und Federn behende hinabgleiten
und schließlich in den Köpfen der Menschenkinder landen,
die friedlich darunter schliefen.

Die schweren Träume aber, die Albträume, wurden festgehalten
bis zum Morgen,
bis die aufgehende Sonne sie für immer wegschmolz.

The story of the meaning of a dreamcatcher may or may not be old,
but I loved it, since I got my first dreamcatcher as a young girl many many years ago.

So, oder ähnlich, mag wohl die Geschichte gegangen sein,
die von den Ojibwe-Frauen ihren Töchtern erzählt wurde,
wenn sie ihnen beibrachten, wie man einen Traumfänger knüpft.
Das und auch, dass sie es von ihren Müttern gelehrt bekommen haben
und die wiederum von ihren Müttern
bis zurück zu jenen Ojibwe-Frauen, die diese Kunst direkt von der Göttin Asibikaashi,
einer Spinnenfrau, gelernt haben.

I totally forgot them when I grew up, until I found them on Pinterest some months ago.
Or maybe they found me ….

Ob die Geschichte der Träumfänger nun wirklich alt ist, oder nicht,
faszinierend fand ich sie immer schon,
schon damals, vor fast vierzig Jahren, als ich meinen ersten Traumfänger geschenkt bekommen habe.

Später dann hab ich sie völlig aus meinem Sinn verloren,
bis vor einigen Monaten, als ich diese spezielle Art von Traumfänger auf Pinterest wieder gefunden habe …
… oder vielleicht fanden auch sie mich …

A crochet web in a wooden embroidery hoop with wooden beads and feathers!
Isn’t it the perfect piece for a person who loves stichting and crocheting and white?
I really enjoyed making it and I love the filigree and magical touch that it adds to my Winter decoration!

Für meinen gehäkelten Traumfänger im hölzernen Stickrahmen
habe ich tief in meiner Vergangenheit
und meinen alten Kisten mit Häkelvorlagen gekramt.
Eigentlich hätten diese alten Hefte längst entsorgt sein müssen, wäre ich ein Anhänger von Marie Condo ….
Weil ich das aber nicht bin, ziert dieses filigrane Netzwerk nun den Kamin in meinem Wohnzimmer
und passt hervorragend in meine weiße Winterdeko, oder?

January is almost at its end – and so are the cold temperatures here, as the weatherforcast is telling us.
Although I am looking forward to a more springfull weather, I am still not ready to let my white Winter decoration go. So – maybe – I will come back with one or another idea ….
Well, let’s see, what February will bring.

Enjoy a wonderful and relaxing Sunday evening, my dear friends!

Hugs
Hilda

Der Januar ist nun bald zu Ende und – wenn man den Wetterpropheten glauben darf – auch das winterlich kalte Wetter.
Meine winterweiße Deko darf trotzdem noch ein Weilchen bleiben
und vielleicht komme ich auch noch mit dem einen oder anderen dazu passenden DIY daher,
aber jetzt freuen wir alle uns erstmal auf den Februar und mildere Tage, stimmts?

Ich wünsche euch allen einen gemütlichen, entspannten Sonntagabend!

Bis bald
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs