Butterflies & Paradise

Distelfalter auf Argentinischem Eisenkraut
Vanessa cardui on Verbena bonariensis

Lange bevor ich wirklich wußte, dass ich eines Tages einen Garten mein eigen nennen würde,
habe ich schon davon geträumt.
Nicht des Nachts wenn ich schlief, aber tagsüber,
in Stunden des Müßiggangs,
in Zeiten des Ruhens und Tagträumens,
da sah ich meinen Garten vor meinem geistigen Auge.
Jahrelang!

Many years ago,
long before I knew that I will have my own garden
I daydreamed of it.

„Landkärtchen“ (so heißt der Falter wirklich) auf Echinacea purpurea
Araschnia Levana on Echinacea purpurea

Ich träumte vom Wind der durch die Blätter riesiger Bäume weht
und sie zum Flüstern bringt,
ich roch den Rosenduft und den Lavendel
ich hörte das Vogelgezwitscher und das Summen unzähliger Insekten.

Und ich sah Schmetterlinge,
viele viele wunderschöne Schmetterlinge,
die sich von einer Blume zur anderen schwangen
von einer Blüte zur nächsten.

Mitten drin in diesem Tagtraum von einem Paradies
stand ich – und war glücklich.

I dreamed of old trees and flower borders
of the fragrance of Lavender and Roses
of bees and buds and bumblebees
and of many many butterflies.


Die Vorstellung von meinem Garten
hat mir an Abenden geholfen, an denen ich nicht einschlafen konnte.
Und an Tagen an denen ich wütend oder traurig
oder nicht zufrieden mit mir und der Welt war.

It was a dream of a little paradise
a place to calm down
to watch and to walk
and to be happy.

Diesen Traum habe niemals aufgehört zu träumen,
ihn niemals aufgegeben,
ihm stets zugearbeitet
und ihn vorangetrieben,
jahrelang.

Und heute?

And now?


Heute stehe ich mitten in meinem Garten,
mittendrin in meinem wahr gewordenen Traum.
Ein sanfter Wind fährt durch die hohen alten Birken am Rande des Hanges
und lässt deren Blätter munter flüstern und säußeln.

Überall blüht und gedeiht es,
summt es und brummt es
und die allerschönsten Schmetterlinge
bevölkern die Blumenbeete zuhauf.

Now I am right in the middle
of my little dream
of my own garden.

Heute stehe ich mittendrin
in meinem kleinen gerade entstehenden Paradies
und kann manchmal mein Glück kaum fassen.

Now I am standing right in the middle,
smelling the roses and the lavender
watching the bees and the bumblebees
and counting butterflies.
Now I am watching it grow, my little own paradise
and sometmes can not believe that my dream came true.

Die Schmetterlinge sind meine Wahrzeichen geworden und mein Wegweiser.
Sie werden jedes Jahr mehr.
Nicht nur die Anzahl, die durch den Garten flattert,
vor allem auch die Arten, die sich ansiedeln.

Drei oder vier Arten habe ich letztes Jahr gezählt,
neun sind es heuer …

Die Schmetterlinge in meinem Garten,
sind ein Zeichen dafür,
dass Träume wahr werden können
und dass unsere Gärten kleine Paradiese sein können!

My dear friends and readers
dream your little dreams
on this wonderful Summer days
hold on them
and maybe one day they will come true!

Meine lieben Freunde und Leser
ich wünsche euch schöne Tagträume an diesen herrlichen Sommertagen,
lasst sie zu,
geht ihnen nach
haltet sie fest,

dann werden sie
vielleicht
eines Tages wahr!

Bis bald
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs