Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Sich den Fruehling ins Haus holen

Der Frühling lässt heuer ganz schön lange auf sich warten und scheint nur sehr schwer in die Gänge zu kommen in unseren Breiten. Warme Sonnentage gab es seit Wochen so gut wie gar keine, dafür umso mehr Kälte und Frost und dieses weiße Zeugs, dessen Namen in unserem Haus nicht mehr genannt werden darf. Jenes Zeugs, das unaufhörlich und immer wieder vom Himmel fällt, alles zarte Grün und die ersten Knospen völlig zudeckt und uns um die bereits aus dem Winterquartier geholten Kübelpflanzen bangen lässt.

Zusätzlich zu den Einschränkungen, die das Leben aus anderen Gründen derzeit ohnehin erfährt, sind die Wetterbedingungen grad nicht die besten Voraussetzungen, um gute Laune aufkommen zu lassen.

Doch mittlerweile hab ich da für mich einen sehr guten Weg gefunden … ich halte mich an Pippi Langstrumpf, denn auch mein Grundsatz lautet: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.

Ums Haus herum habe ich kübelweise Frühlingsblüher verteilt – vor allem Hornveilchen. Diese kleinen widerstandsfähigen Blümchen haben sich bei diesem Wetter als wahre Stehaufmännchen erwiesen. Wenn die Kälte sie niederdrückt – oder dieses weiße Zeug, dessen Namen nicht genannt werden darf, sie völlig zudeckt – dann ducken sie sich gekonnt und sobald es vorbei ist, erheben sie sich wieder und strahlen einem mit ihrem freundlichen Blumengesichtern fröhlich entgegen.

Im Haus habe ich – zusätzlich zu einigen sommerlich anmutenden Topfpflanzen, wie Eukalyptus, Olivenbäumchen und Rosmarin die Anzahl der mit Schnittblumen gefüllten Vasen verdoppelt. Und für Nachschub und Abwechslung sorge ich unaufhörlich … nicht nur, was die Blumen betrifft. Auch die Vasen selbst werden regelmäßig ausgetauscht, was bei meinem Vasenvorrat im großen Kellerraum (der in meinem Umfeld unter vorgehaltener Hand auch „Hildis Deko-Shop“ genannt wird) kein Problem ist. Ein Hoch auf meine Sammelleidenschaft, kann ich da nur sagen!

Auf diese Weise gelingt es mir hervorragend, dem Wetter da draußen zu entfliehen und in meiner Welt für gute Laune zu sorgen. Und wenn es mal ganz „dick“ kommt, dann bau ich mir in meinem Wohnzimmer eine sommerlich wirkende Chillout-Zone und kuschle mich da ein – mit einem Gläschen Wein neben mir, einem guten Buch in der Hand und mit dem Rücken zum Fenster und der nassen kalten Welt da draußen.

Macht’s gut und
– bis bald

Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

17 Antworten auf „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“

Huhu Hilda…du machst das klasse…ich mag deinen Lifestyle 🤍 und ich mag auch deinen Schreibstil. Jede Menge Gründe also, hier öfter mal vorbei zu schauen.
Ich grüße dich ganz herzlich…Silke @silkeskleinefreuden

Oh wie schön Deine diversen Ablenkungsmanöver vom Wetter und der allgemeinen Situation! 🌼🤍… Hab einen wunderbar gemütlichen Sonntag! Alles Liebe Dir! 🌈🦄 Pippi würde sagen: „Sei frech, wild und wunderbar!“ 🌼🌸💮🌼

Liebe Hilda, ganz toll geschrieben. Du beschreibst die momentane Wettersituation auf den Punkt. Doch durch Deine humorvolle Beschreibung kommt es mir jetzt gar nicht mehr so schlimm vor. Ich halte mich jetzt nämlich an dein Motto, bzw. an das von Pipi Langstrumpf☺. Bitte weiter mit dem bloggen 🙏. Wünsche Dir noch einen entspannten Nachmittag 🙋🏼‍♀️

Danke dir liebe Silvia … und ich freue mich total von dir zu lesen. Geht’s dir auch gut und sind alle bei euch bei bester Gesundheit?

Coucou ma chère Hilda, contente d’avoir des nouvelles de toi et de ta jolie maison!! Toujours aussi beau et arrangé avec beaucoup de goût. Je t’envoie pleins de bisous 😚😚

Was soll ich da noch sagen? Vielleicht dass du mich, wie immer gepackt hast… Mit Wort und Bild und du meine Liebe zu deinem Stil und meine Leidenschaft für dein Haus zum einhundertfünfundneunzigsten Male (ich neige grundsätzlich zu Untertreibungen) aufs Neue entfacht hast. Schön, dass du weitermacht hier.
Alles Liebe und Allerliebste Grüße aus dem Haus am Berg 🌷🌷🌷
Barbara

Liebe Barbara,
ich im Gegenzug hab heute erst bemerkt, dass dein Blog ganz weg ist und das hat mir sehr leid getan …. so schade, wirklich.
Danke für deine lieben Worte und ich hoffe, es geht dir gut!
Liebe Grüße
Hilda

Liebe Hilda,
ich freue mich riesigst, dass du wieder da bist. Und auch noch so schön und so positiv und mit so wundervollen Bildern und Gedanken. Der Sonnenschirm im Haus – perfekt. 3 X 3 ist 6 sage ich da nur noch :). Dicken Drücker und allerallerallerliebste Grüße
Elisabeth

… Videvidevitt und 3 macht Neune ….

Danke, liebe Elisabeth – das freut mich sehr und ich hoffe, ich halte diesmal durch

Liebe Hilda, ich finde es sehr gut wie du dem Wetter Kontra bietest . Ich habe auch überall frische Blumen stehen . Und es zu machen wie Pippi Langstrumpf ist eine sehr gute Idee. Ich werde fleissig weiter Deinen Blog lesen . Liebe Grüße Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Suche

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs