In Love with Fall …. in our Kitchen!

Dass der Herbst mein Herz gerade ganz fest im Griff hat,
darüber hat mein letzter Post wohl keinen Raum für Deutungen mehr offen gelassen, stimmts?
Danke übrigens, euch allen, ihr Lieben für eure herzerwärmenden Kommentare dazu. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie gut das tut. Wie wohltuender Balsam!

Heute jedoch, erzähle ich euch von Diskrepanzen und Zwistigkeiten,
also von der anderen Seite, die der Herbst in mein Leben bringt.
Ein herzliches Willkommen also zu einem kleinen Blick – sowohl in mein Innerstes
als auch in meine herbstlich dekorierte Küche.

Der Herbst genießt in meinem Sinnen und Denken nicht NUR uneingeschränktes Wohlwollen,
oh nein.
Er wirbelt jedes Jahr auf’s Neue mein Innerstes durcheinander indem er bewirkt, dass die zwei Seelen, ach – in meiner Brust, in einen grimmigen Zwist geraten:
Während die eine stets darauf bedacht ist, mein Zuhause zwar hübsch aber hauptsächlich vornehm zurückhaltend und distinguiert zu dekorieren, schreit die andere immer nur „Bunt, bunt, bunt!“

Und Sturköpfe sind sie obendrein ….. alle beide!
Dabei bin ich ein durch und durch harmoniebedürftiger Mensch … ihr könnt euch also vorstellen in welch innerer Pein ich mich dann immer befinde…..


Weil ich aber mich und die zwei Seelen und das Harmoniebedrüfnis nach so vielen Jahren schon ganz gut kenne, ist ein Kompromiß meist rasch gefunden.

Verschiedene Grüntöne bilden einen ruhigen Rahmen. Dafür darf ein kräftiger orangefarbener Knalleffekt da und dort schon mal sein.
Meine Vorliebe für goldfarbene Akzente hat sich das Jahr über gehalten, ja sogar noch verstärkt.
Hier in der Küche ist es Altmessing, das etwas Glamour in das Grün und Orange mitbringt …

Einmal mehr habe ich mich darüber gefreut, was für einen geduldigen harmonisierenden Hintergrund unser Küchenmobilar für jede Art von Dekoration abgibt.
Das warme Creme der Schränke und die dunklen Holztöne der Arbeitsfläche und des Esstisches machen fast jede Dekorationslaune mit. Egal wie farbenprächtig, oder zurückhaltend neutral sie auch ausfallen mag …



Auch wenn es in unserer herbstlichen Küche heuer keine neuen Dekorationsteile oder DIY-Werke zu bewundern gibt, hoffe ich dennoch, sie gefällt euch.
Ich bin ja stets darauf bedacht, keine neuen Teile zu kaufen und mit dem auszukommen, was in den vielen Kisten und Kartons im Keller lagert.
In der Küche ist mir das heuer perfekt gelungen …… im Wohnzimmer allerdings ….

… aber das ist schon wieder eine ganz andere Geschichte!

Es hat mich sehr gefreut, euch wieder für einen kurzen Besuch hier bei mir zu haben, meine Lieben.
Danke für’s Vorbeischauen und eine wunderschöne sonnige Herbstwoche, euch allen!

Bis bald
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs