The Return of The White

Manchmal ist es so einfach!
Der Winter kam
und hat mein kreatives Jännerloch einfach mit Schnee zugeschüttet.
Da brauch ich doch nicht mehr länger zu grübeln,
da weiß ich doch, was ich zu tun habe …

After putting away my Christmas decoration
I did not know, what to do or how to decorate or what to craft …
… but only for a very short time.
Winter came and covered the whole nature with snow.
And – all for a sudden – I knew what I wanted for my January:
I wanted do do everything in WHITE.

Vor ungefähr acht oder neun Jahren
entwickelte ich – urplötzlich – einen ziemlich stark ausgeprägten Tick für die Farbe Weiß.
Damals lebte ich mit einem roten Sofa, einem rosenüberzogenen Ohrensessel,
Kiefernholzregalen und sonnengelben Wänden.
Am liebsten hätte ich alles alles alles weiß angemalt.

Schuld daran war die Bloggerwelt, die zur damaligen Zeit
wirklich alles mit weißer Farbe übertünchte.

Ich hatte natürlich weder das Geld, noch die Zeit diesen damaligen Weißtick
so exzessiv auszuleben, wie ich es gerne getan hätte
und das war auch gut so,
denn schon nach nicht einmal einem Jahr war bei mir diese „Alles Weiß“-Euphorie abgeebbt.

Eine gewisse Sympathie zu dieser Farbe hat sich aber gehalten
und ist mit mir, Jahre später, ins neue Haus eingezogen.

Some years ago – about eight or nine – I already had a big thing with this color.
At that time I would have liked everything in white, if I could.
For goodness sake this strong predile has passed quickley and my love for white has been reduced
to a tolerable label.
But now – when I see nature all covered in white – I feel a relapse to my old passion …

Beim Anblick der Schneemassen in der Landschaft um mich herum
hat mich eine große Sehnsucht nach viel mehr Weiß in meinem Wohnbereich erneut ergriffen.
Und so war das Deko- und Kreativ-Leitthema des Januar geboren:
„Die Rückkehr des Weiß“.



I dived all my stuff and fished up all things white that I could find.
Fabrics, wool, yarn, linen,
candles, lanterns, pillows, throws …

Die letzten Tage habe ich alle meine Kisten und Vorräte durchwühlt
und alles, was weiß war, rausgefischt:
Wolle, Garne, Stoffe,
Kerzen, Vasen, Laternen,
Kissenbezüge, Decken und Tischwäsche.

Meine kreative Welt ist also weiß,
zumindest so lange, wie der Winter die Welt da draußen vor der Türe
in diese beruhigende sanfte weiche Farbe taucht.
Oder auch länger …
… mal sehen, was alles dabei raus kommt.

You, my dear friends out there, are of course warmly invited to accompany me through
my white and warm January Winter theme.
Lets see how long it will last
and what it will bring.
Thank you for stopping by!

Hugs
Hilda

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, meine Lieben da draußen,
mich durch diesen neuerlichen Weißtick zu begleiten
und – falls notwendig – mich vielleicht auch mal zu mäßigen,
da und dort.

In diesem Sinne wünsche ich euch und mir
einen gemütlichen, kreativen, weißen Januar!

Bis bald
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs