Crafting for the Christmas Tree – Ornament 4

Hallo und herzlich willkommen, meine Lieben!
Habt ihr auch brav eure Schühchen geputzt und vor die Türe gestellt?
Heute abend kommt der Nikolaus und dann wird mal wieder klar,
wer brav und wer schlimm war – ob Schokolade oder Kohlen in den Schuhen liegen …
… nun zumindest ist das eine der Nikolausvarianten, mit denen ich als Kind aufgewachsen bin.

Aber für Schokolade hab ich zumindest einmal im Jahr meine Schuhe blitzblank geputzt 😉

Was immer euch der heutige Nikolaustag noch bringen mag,
auf jeden Fall bringt er einen neuen handgemachten Christbaumanhänger,
hier auf hildisgoodlife.

Hello and welcome, my dear friends
to another – very easy DIY for our Christmas tree:
Music-Christmas-Balls!

Mein Weihnachtsthema heuer sollte ja eigentlich „Musik“ sein.
Das hat auch einen ganz bestimmten Grund, aber diese Geschichte erzähle ich ein anderes Mal.

Passend zu diesem Thema habe ich Christbaumkugeln gebastelt.

What you need:

Styrofoam balls with a diameter of 6 cm
music sheets (the older the better)
cutter
glue
silver bells
butchers twine

Für diese „musikalischen“ Kugeln braucht ihr:
Stypropor-Kugeln (meine hier haben 6 cm DM)
Musiknoten – am besten alte (ich hab ein ganzes Buch im Trödlerladen gekauft)
scharfen Cutter oder Skalpell
Bastelleim
Silberschellen
Band


Cut the Musicsheets into stripes
cover the foam-ball with glue
put the stripes on the ball (fanshaped)
put on more glue, if needed
after covering the whole ball with stripes
pat down the stripes carefully
let dry.
For the hanger I put five silver bells on a butchers twine
knotted it to a loop and fixed the loop (through the knot)
with a pin on the ball.

Musiknoten in ca. 1 cm breite Streifen schneiden
Styproporkugel mit Leim bestreichen
Papierstreifen fächerförmig (leicht überlappend) um die Kugel legen,
dabei die Enden immer wieder mal mit Leim bestreichen, damit es auch gut hält.
Danach – während der Leim noch feucht ist – die Streifen rundum leicht andrücken.
Als „Krönchen“ für die Christbaumkugel habe ich wieder Silberschellen verwendent.
Fünf Schellen auf eine feine Paketschnur (Spagat) auffädeln, Ring formen, zusammenbinden.
Durch den Knopf des Bindfadens dann mit einer Stecknadel stechen und das ganze
an der Kugel fixieren.

Und wenn man ein bisschen Glamour haben möchte.
kann man die Kugel mit Glitzerspray anhauchen – und auf den noch feuchten Spray
ein bisschen Flitter verteilen …. FERTIG!

If you like to have a little bit of glam on this Christmas balls,
spray a shine of glitter on it!
DONE!

I hope, my dear friends,
you liked my todays Christmas ornament.
Thank you for stopping by!

Hugs
Hilda

Meine lieben Freunde,
ich hoffe euch gefällt mein heutiger Anhänger.
Auch wenn ich heute kein Foto davon zeige – er passt auch wieder sehr gut zu den anderen Anhängern, der Vortage!

Dankeschön für eure lieben Besuche
und die wirklich tollen Kommentare.
Das motiviert mich natürlich sehr,
noch ein wenig weiter zu machen, mit meiner Serie!

Darum …

bis bald
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs