Crafting for The Christmas Tree – Day 2

Hallo ihr Lieben da draußen
und willkommen zu Tag 2 meiner Serie:

„Christbaumanhänger – alle selbst gemacht“

Hello and welcome to day 2 of my new series:

„Crafting for the Christmas Tree!“

Thank you for your wonderful comments to my wooden beads wreath, yesterday!
I hope you will enjoy todays Ornament also.
So here it is:
A chrochet star!

Ich dachte mir, ich gebe euch vor dem Wochenende
gleich noch einen Christbaumanhänger mit,
damit nur ja keine Langeweile aufkommen kann …

Mein zweiter Christbaumanhänger ist ein Häkelstern.

Very simple and very easy to make.
And I love, how many possibilities there are to decorate them
or even of which material you can make them.
These first ones I made of cotton yarn,
but I think I will try to make a few stars of butchers twine …

Der Stern ist so einfach, so schlicht in seiner Art
und dennoch so entzückend.
Und super schnell gehäkelt!
Und es gibt viele Möglichkeiten,
diesen kleinen Stern immer wieder anders aussehen zu lassen.

Ich habe meine Varianten aus Baumwoll-Garnresten in der Nadelstärke 3 – 4 gehäkelt.
Will aber unbedingt noch einen aus Jutegarn probieren.

Und auch für die Deko gibt es mehrere Möglichkeiten.
Ganz schlicht, nur mit einem Bändchen,
oder aber mit einem kleinen Knopf (an der oberen Spitze, oder auch in die Mitte),
eine Perle kann ich mir in der Mitte auch sehr gut vorstellen.
Oder etwas Glitzerndes …

And here you find the instruction:
Die Anleitung des Sternes habe ich von hier:
Häkelanleitung/Crochet Instruction

Obwohl die Anleitung auf Englisch ist, ist sie super leicht nachzuarbeiten.
Falls sich jemand von euch mit dem Englisch schwer tut,
ich habe am Ende des Posts eine Übersetzung davon gemacht.

So ganz frisch von der Nadel hat das kleine Häkelding mehr Ähnlichkeit mit einer Blüte,
als mit einem Stern. Darum ist es hier besonders wichtig, das Werk zu spannen.
Ich mache das mit simplen Stecknadeln auf einem dicken Karton,
besprühe die Häkelei dann noch mit etwas Wasser und lasse sie so trocknen.
Erst wenn sie ganz trocken ist, nehme ich die Nadeln weg und dekoriere den Stern.
Fresh from the hook, the work does more look like a little flower than a star.
Therefore it is very important to stretch the little thing.
I simply pinned it at its edges on a thick card board – sprayed some water on it – and let it completely dry.

E voilà, now we already have two different handmade ornaments for our Christmas tree.
Doesn’t they look good together?

Nun haben wir schon zwei verschiedene Christbaumanhänger …
… und ich finde, sie passen ganz gut zusammen.
Was meint ihr?

Thank you for visit, my dear friends!
I soon will be back with my next Ornament!

Have a wonderful weekend
Hugs
Hilda

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu den Holzperlenkränzchen.
Das freut mich sehr, dass ihr an diesem einfachen Werk so großen Gefallen gefunden habt.

Geniesst den heutigen Freitag
und wir sehen uns schon bald
zum nächsten selbst gemachten Christbaum-Anhänger!

Bis bald
Hilda

Übersetzung Häkelanleitung Stern:
Wir beginnen mit einem Magic Loop in diesen arbeiten wir den Stern dann in drei Runden:
Runde 1: 2 LM in den Loop, danach insgesamt 5 Puff-Maschen, Runde mit KM in die erste Puffmasche schließen (Magic Loop fest zusammenziehen)
Runde 2: 2 LM + 2 Stb. in den ersten Zwischenraum zwischen den Puffs der Vorrunde
2 LM + 3 Stb. in den gleichen Zwischenraum
ohne LM dazwischen in den nächsten Zwischenraum: 3 Stb. + 2 LM + 3 Stb.
Das ganze noch dreimal wiederholen und mit einer KM in das erste Stb. schließen.
Nun sollte das Ganze wie ein Fünfeck aussehen
Runde 3: In jede Ecke (die 2 LM der Vorrunde) wird nun folgendes gearbeitet:
1 LM + 1 halbes Stb. + 2 Stb. + 2 LM + 2 Stb. + 1 halbes Stb. + 1 Lm
danach 1 KM in das dritte Stb. der Vorrunde.
Zum Schluß die Runde wieder mit einer KM schließen.
Faden abschneiden, durchziehen, vernähen …. FERTIG!

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs