Happy First December ….

Happy first day of December my dear friends
and welcome to a new series here on my blog.

Einen wunderschönen ersten Adventkalender-Tag, meine Lieben!
Durftet Ihr heute schon ein Türchen öffnen, ein Säckchen oder Päckchen auspacken?
Oder wenigstens dabei sein, wenn eine eurer Lieblingspersonen das tun durfte?

Ich lieeeeebe Adventkalender!
Nicht nur die, wo jemand was auspacken oder aufmachen darf,
auch die auf den Blogs.

Jahrelang schon träume ich davon,
einen Adventkalender auf meinem Blog zu zeigen.
Jeden Tag ein Beitrag …

… doch bis dato hab ich das nie hin bekommen.

Und leider – auch heuer nicht!

I really really love advent-calendars.
Not only the ones where you can open a little door, or a little parcel or something like that
but also all those wonderful advent-calendars that are shown in bloggerland every year.
And every year I dreamed of making my own blogger-advent-calendar.
And every year I did not manage to finish it …

… unfortunately including this year.
All the time I had for doing something for the blog the weeks before December
I needed to finish my Christmas-Hometour.

Oh yes – apropos Christmas-Hometour:
Thank you so much, my dear friends,
for all your visits and comments and enthusiasm.
I was overwhelmed by your lovely words and by all your kindness.
THANK YOU – you are great!

Meine ganze Aufmerksamkeit in den letzten Wochen vor dem Dezember gehörte natürlich
unserer österreichischen Blogger Christmas-Hometour.

APROPOS CHRISTMAS-HOMETOUR:
Ihr Lieben alle da draußen – ich danke auch von Herzen:
Für eure Besuche,
für eure Kommentare,
für euren Enthusiasmus,
einfach dafür, dass ihr durch die gesamte Tour gewandert seid.

Vielen vielen DANK! Ihr seid wunderbar!

Well, back to today’s theme:
NO adventcalendar at hildisgoodlife even this year,
BUT …

… for the first time,
I am going to start a series here, for dezember.
I will show you a glimpse of differend handmade Christmas ornaments.
One in every post.
I will give you the maerial list,
show you – or tell you – how to make it
and give you the links or information for instructions, templates, etc.
which are neeeded.

Nun aber zurück zum heutigen Thema:
Kein Adventkalender (wieder mal nicht) auf hildisgoodlife,
ABER:
Es wird erstmals eine Serie hier bei mir geben.

Und die Serie heißt:
Christbaum-Anhänger-DIY!

So viele Jahre wünsche ich mir schon einen Christbaum
mit lauter selbstgemachtem Christbaumschmuck.
Nun – so ganz wird es das wohl nie geben, denn auf Lichterketten
und Glas-Glitzer-Kugeln will ich doch nicht verzichten,
aber wenn ein Großteil der Anhänger selbst gemacht ist,
würde ich das schon gelten lassen.

Also wird jetzt so richtig viel gebastelt.
Und was fertig ist, wird hier gezeigt.
Mit Anleitungen, Materiallisten etc. etc.

Es werden Christbaumanhänger dabei sein, die super super easy zu machen sind
und manche, die ein bisschen Näh- oder Stick-Know-How erfordern.
Es werden Anleitungen dabei sein, die es gratis im Inernet zu finden gibt,
aber auch solche, die ich gekauft habe (und deswegen nicht einfach so hier einstellen darf).

Und es werden mit Sicherheit nicht so lange Posts, wie der heutige 😉

So let’s start with the first ornament today:

Und hier kommt der erste handgemachte Christbaumanhänger:

Ein Holzperlenkränzchen!
A wreath of wooden beads!

Really super easy to make:
You need:
Wooden beeds with 10 mm diameter
silver flower wire
different ribbons or twines
little charms or bells or similar
scissors

Holzperlen sind heuer bei mir ein sehr beliebtes Bastelmaterial,
besonders in dieser hellen natürlichen Holzfarbe.

Das Kränzchen zu machen, ist wirklich super einfach.

Man braucht dazu:
runde Holzperlen mit 10 mm Durchmesser
silbernen Blumendraht
Zange zum Abschneiden des Drahtes
diverse Bänder für Schleifen
und eventuell noch andere kleine Dekoteile (Schellen, Anhänger, ….)

Für das Kränzchen habe ich 20 Stk. Holzperlen auf den Bindedraht aufgefädelt.
Dann zu einem Ring geformt und die Enden des Drahtes ganz enge zusammengeknüfpt.
Drahtenden mit der Zange abzwicken.

I used twenty beads for each wreth.
Put it on the wire
Knot the ends of the wire tight
and cut them.
Into the knot put one (or two) little bows made of the ribbon or twine
a little bell or charm
and knot a piece of yarn or twine for the hanger.

READY!

Super-easy, isn’t it?

In die Verbindungsstelle (die man ein bisschen sehen würde),
habe ich dann meine Deko eingeknüpft:
Zwei Schleifen aus verschiedenen Bändern bzw. Garnen
eine Schelle
und einen Aufhänger.

FERTIG

Ganz bestimmt würde das Kränzchen auch mit Holzperlen in rot oder schwarz oder dunkelbraun entzückend aussehen.

My dear friends
this was my handmade Ornament for the first day of my series.
Soon there will come the next one …

Have a wonderful first day of december!

Meine Lieben,
ich hoffe, mein heutiger erster (super-einfacher) Christbaumanhänger gefällt euch.
Ganz bald gibt es den nächsten.

Geniesst noch den Rest dieses ersten Dezembertages!

Bis bald/Hugs
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs