It’s finally here, the most wonderful time …

.. of the year.
My dear friends, it had been a very busy and not really wonderful time here in my life.
But from today on I do have three days only for me.
And I am so happy about it and want to do things,
that I love but had no time for in the last weeks.
One of this things is showing you
the first pictures of the Christmas decoration in my home.

Nun ist die schönste Zeit im Jahr
endlich auch bei mir Zuhause angekommen.

Zuallererst, bevor ich euch ein paar Bilder der allerersten Weihnachtsdeko in unserem Haus zeige,
möchte ich euch sagen, wie leid es mir tut, dass ich die letzten Wochen so wenig Zeit für Euch
und meinen Blog hier hatte.

Es bringt mich nicht selten zum Grübeln,
dass ich – als absolut pflichtbewußter Mensch
immer jene Dinge, die ich eigentlich am liebsten tue, zuerste hintan stelle,
zugunsten derer, für die ich eine Verantwortung oder gar Verpflichtung empfinde.

Nun,
dieses Wochenende habe ich vier Tage am Stück frei.
Und ab heute sogar drei Tage einfach für mich …. ME-TIME, ohne Termin
ohne eine Verpflichtung, ohne ein MUSS.

Und die werde ich nützen, um ein bisschen das aufzuholen, was ich die letzten Woche versäumt habe.

Damit gehe ich auch schon in meinen Wohlfühlmodus über
und lasse ab sofort Worte wie Probleme, Verantwortung und Pflicht weg.

Hier kommt nun einfach ein wenig Adventfreude.

Freude darüber, dass ich eines der vielen Projekte, die mir seit Monaten im Kopf herumschwirren
auch wirklich realisiert habe – und sogar ein großes.

Wir haben seit ungefähr 15 Jahren einen Familien-Adventkalender.
Das heißt: Einen gemeinsamen Adventkalender für alle drei Familienmitglieder.
Jeden Tag darf wer andere öffnen
und jeder schenkt abwechselnd jedem etwas.
Diese Tradition haben wir in unserer kleinen Familie so lieb gewonnen,
dass wir sie sogar dann nocht fortsetzen wollten, als „das Kind“ bereits ausgezogen war.

Yes you guessed right: It is an advent calendar.
Although it is already the 6th day today I rally want to show our new family adventcalendar to you.
We do have one since fifteen years, that means, we have one calendar for all three of us.
We loved this advent tradition that much, that we even try to keep it alife although „the child“ already moved out.
We had the same adventcalender for fourteen years, but this year I really wanted to have a new one.
And this project was one of the few Christmas project ideas that I managed to finish in time.
Well, enough words written, just have a look:

14 Jahre lang hatten wir nun den gleichen Adventkalender, doch schon letztes Jahr fand ich den absolut nicht mehr passend und hatte damals auch gleich die Idee für einen neuen
– zumindest für die Säckchen.

Und heuer hab ich mich (teilweise in den Nachtstunden) hingesetzt und dieses Projekt tatsächlich rechtzeitig fertig bekommen. Und das hat mich sehr glücklich gemacht.

Nachdem wir uns nicht einigen konnten, wo wir die Säckchen aufhängen (eine alte Leiter war eine Idee oder ein aus Altholz zusammengezimmerter „Wand-Weihnachtsbaum“ eine andere – doch all das war nicht das Wahre) haben wir kurzerhand ein Regal von Ikea im Vorzimmer aufgebaut und die Säckchen da reingestellt.
Das ganze hab ich dann noch mit allerlei Kleinigkeiten dekoriert.

Und wir waren allesamt überrascht, wie gut sich diese „Notlösung“ macht.

Aber seht nun selber,
ich zeige euch nun einfach die Bilder:

Die Säckchen sind alle gleich groß.
Ich habe dafür weißes Halbleinen verwendet (das ganz wunderbar dicht gewebt ist und sich hervorragend für Stoffdruckarbeiten eignet).
Mithilfe einer Schablonierfolie habe ich die Streifen auf die zugeschnittenen Stoffteile gemalt.
Nach dem Trocknen und Einbügeln der Streifen in den Stoff
habe ich die Adventkalenderzahlen, die ich im Photoshop entworfen habe
auf Transferfolie ausgedruckt und aufgebügelt.

It is St. Nicholas Day here in Europe. And with this pictures I want to wish you all a wonderful day of St. Nicholas and a calm and relaxing time until Christmas.

Me, I will enjoy my days now
and one of the things I really look forward to do in these days
is visiting your wonderful blogs and enjoying all the things you have shown the last weeks.

Mit diesen paar Bildern
wünsche ich euch einen wunderschönen Nikolaustag
und eine angenehme und spannende Adventzeit.

Ich werde diese nächsten Tage auch dazu nützen
wieder einmal eine ausgiebige Runde durch meine Lieblingsblog zu drehen
und mir anzusehen, was ihr alle für schöne Weihnachtswerke und -dekorationen zeigt.

Thank you so much for being out there, my dear friends!

Hugs & bis bald
Hilda

Falls jemand von euch diese Adventkalendersäckchen für das nächste Jahr gerne nachmachen möchte,
ich stelle die von mir entworfenen Zahlen gerne zur Verfügung.
Schreibt das einfach in einen Kommentar rein (oder per Mail an mich) und ich schicke euch alle 24 Zahlen (als pdf oder jpg – gerne auch bereits spiegelverkehrt zu).

If you want to copy my idea for the adventcalendar bags – or only want to use the numbers I have created for it, please let me know in your comment. All of the 24 numbers will be sent to you (as jpg or pdf – even in a reversed version, if you wish) per mail.

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs