Februar!

Die Krähen schreien
und ziehen schwirrend flugs zur Stadt!
Bald wird es schneien,
wohl dem, der jetzt noch Heimat hat!
(Friedrich Nietzsche)

Der Winter im Februar ist der dunkelste,
unangenehmste, ungeliebteste.

Wenn man morgens um halb zehn
Schwarzweißfotos schießen kann,
ohne an der Einstellung der Kamera etwas zu verändern,
dann wird es Zeit …

… Zeit, sich sanfte Farben ins Haus zu holen …

… Zeit, sich mit frischem Grün zu umgeben …

… Zeit, ein wenig Frühling zu erschaffen
damit die wintergeschundene Seele
nicht im Dunkel versinkt!

Wenn schon der Februar in der Natur
grau und ecklig beginnt,
so soll er sich wenigstens in meiner „Stube“
in zarte Frühlingstöne kleiden!

Doch eigentlich wünsche ich mir,
dass das dunkle sonnenlose Wetter sich hält …

… zumindest …

… bis morgen
Eure Hilda

Stickerei „Maison de Campagne“ nach einer Vorlage von maryse (Copyright 2007)
gestickt auf Belfast Leinen Farbe Nr. 101 in DMC

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs