Tolstoi kann warten …

Das Wochenende hat sooo vielversprechend begonnen: Ein wolkenverhangener regnerischer Samstagmorgen ließ auf viel Zeit zum Lesen und Sticken hoffen. Also legte ich mir die Handarbeit zurecht und beschloß endlich meinen Tolstoi fertig zu lesen.

Doch das Lese- und Stickwetter hielt nur bis zum frühen Nachmittag und dann brach die Sonne durch! Nichts hielt mich mehr bei meinem Buch (trotz des gemütlichen Leseplatzes):

Tolstoi kann warten, doch die Erweiterung meines Rosengartens nicht.

Und so werkelte ich den restlichen Samstag und den ganzen Sonntag in meinem Rosengarten: Ich pflanzte neu gekaufte Stöcke ein und meine „New Dawn“, die bereits eine beachtliche Höhe von 2 m erreicht hat, wurde an ein exponiertes Plätzchen im neuen „Rosenzimmer“ übersiedelt.

Beflügelt vom herrlichen Duft meiner „Mme Plantier“, die am Eingang des neuen Teils bereits blüht, ging die Arbeit perfekt von der Hand.

Sonntag abend jedoch hab ich mir ganz schnell ein Röschen gestickt, auf weißes Leinenband. Sozusagen als kleine Erinnerung an die gelungenen Arbeiten (und als kleine Abbitte an Tolstoi …)

PS.: Jetzt hätte ich doch fast was ganz Wichtiges vergessen:
An alle Freunde von Wandertombolas und einem wirklich wunderschönen Preis bei einer solchen: Schaut unbedingt bei Sylvia vorbei. Sie hat gerade eine Wandertombola laufen und der Preis, den sie gemacht hat, ist nicht nur schön sondern auch super praktisch für jede Stickerin ….
mehr sag i net!

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs