Weidenkätzchen!

Noch kaum vom Froste frei gegeben,
Entschlüpft den schlanken Weidenbesen
Spiralig laufend neues Leben,
Ein Heer von dicht bepelzten Wesen.

Wie Wattebäuschchen kuscheln, schmiegen
Sich Kätzchen um die Mutterzweige.
Die Weide scheint sie sanft zu wiegen,
Damit sie ihr Erwachen zeige.

Zur Freude aller Wintermüden
Erinnern diese Flaumbehaarten,
Zwar steht die Sonne tief im Süden,
Doch lässt das Frühjahr sich erwarten.

Ingo Baumgartner
(mit freundlicher Genehmigung)

Für heuer sind die zarten weißen Blütenstände der Weide
bereits wieder verschwunden und
die ersten zarten grünen Triebe erscheinen an den Ästen.
Der Frühling hat nun vollends Einzug gehalten!

Für meine Frühlingsdeko in der Wohnung
hab ich mir rechtzeitig
die hübschen Zweiglein konserviert.

Zu einem Herz gebunden
erfreuen sie mich schon seit Wochen
und schmücken mal diesen,
mal jenen Bereich in meiner Wohnung!

Und natürlich lagert ein kräftiges Bündel
von Weidenkätzchenzweigen
im Keller meines Elternhauses
und wartet darauf, in wenigen Wochen
in die Palmbuschen gebunden zu werden.

Share on facebook
Share on pinterest

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs