Nachweihnacht …

Endgültig vorbei
ist’s bei uns nun mit Weihnachten.

Am Wochenende habe ich den Christbaum
abgeräumt!
Fast genauso gerne, wie ich den Baum schmücke,
räume ich dann nach Weihnachten
meinen Schmuck zurück in die Boxen.

Beim Christbaumschmuck lebe ich meine Sammelwut voll aus!
Ich könnte schön fünf Bäume üppig aufputzen,
mindestens!

Darum denke ich mir für meinen Christbaum
jedes Jahr ein Thema aus ….. das hilft mir mich zu entscheiden,
was ich aus den Kisten verwende
(und auch, was ich noch dazu kaufen darf …)

Unsere Christbaumthemen waren schon:
„Winterwunderland“
„Drauß‘ vom Walde“
„Spielzeugland“
„Best of Christmas“
„Love“

Und heuer hatte ich mir das Thema
„Hüttenzauber“
ausgesucht!

Das Thema bleibt übrigens bis zum Heiligabend
für alle anderen (Freunde, Verwandte, Nachbarn) ein Geheimnis.
Die dürfen dann raten, wenn sie den Baum das erste Mal sehen!

Doch nun ist es endgültig vorbei.
Der Baum steht im Garten
und harrt seiner weiteren Bestimmung
(dazu ein anderes Mal mehr …)

Alles an Weihnachtsdeko ist wieder fein säuberlich sortiert
und weg gepackt.

Wirklich alles?
Nein!
Nicht alles …

… ein paar Gustostückerl durften noch bleiben:

Die entzückende Stickerei und das hübsche
Wichtelmädchen,
das ich als Weihnachtsgeschenk
von Marion B. bekommen habe …

… und
meine beiden Schneemänner,
die ich von zwei verschiedenen Freundinnen
geschenkt bekommen habe
(wohlgemerkt ohne dass die beiden
sich abgesprochen hatten …).

… und weil wir gerade dabei sind,
zeige ich euch noch die Laterne,
die ich zu Weihnachten
für Marion B. bestickt habe:

Nun,
da kaum noch Deko in meiner Wohnung rumsteht
wirken die Räume alle ein wenig leerer.
Doch auch das gefällt mir
um diese Zeit.
Denn das lässt mir Raum
für Inspiration und neue Ideen.

Es grüßt euch herzlich
Hilda

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs