Sommers Abschied!

Der Sommer zeigt sich
während seiner allerletzten Tage
nochmal von seiner schönsten Seite

Ernten,
genießen
und den Sommer verabschieden!
Bei diesem Wetter fällt dies leichter!

Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumenblau und Apfelgrün!
Goldlack und Astern flaggt der Garten
und tausend Königskerzen glühn!

Die Stare gehen auf die Reise.
Altweibersommer weht im Wind.
Das ist ein Abschied laut und leise.

Und was vorüber schien, beginnt!

Mit den wunderschönen Worten
von Erich Kästner
verabschiede ich mich vom Sommer 2010
und freue mich auf einen
bunten, sonnigen
und hoffentlich auch noch warmen
Herbst!

Teile des Gedichts „Der September“ aus „Die dreizehn Monate“ von Erich Kästner

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs