Regenzeit vs. Kirschenzeit!

Es hat so schön angefangen …
Eine herrliche Kirschblüte im Mai machte große Versprechungen und die vielen heranreifenden Früchte schienen diese halten zu wollen …

Alles war genau geplant! Ich hatte Urlaub, genau wenn die Kirschen reif werden sollten. Rezepte lagen bereit, Körbe, Flaschen, Gläser zum Einkochen – ich war mit allem bestens versorgt.
Doch an dem Tag, als ich mit der Ernte begann, kam der große Regen und hörte tagelang nicht mehr auf. Es waren genau eineinhalb Kilo Kirschen, die ich holen konnte, mehr nicht ….

Aber aus diesem dürftigen Ertrag habe ich Marmelade gekocht (die erste meines Lebens übrigens) – und dann die mißlungene Ernte mit vielen kleinen Kirsch-Stickereien versucht wett zu machen.

… und ich sticke noch …

Kirschkind: Vorlage Acufactum: „Sommerland“, gestickt auf Etamine creme, 11ädig mit DMC; Marmelade-Labels: Vorlage „point de croix magazine“ No 54 gestickt auf Baumwohllzählstoff weiß, 11fädig mit DMC

Share on facebook
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Willkommen auf meinem Blog

Kontakt

Blog Archive

Archive

Lieblingsblogs